Be Cute my White Working Secret und Hooch la Bianco Montana (Zuchtmiete)

Elli wurde am 18. Jänner 2022 von Hooch gedeckt 💞

Wurfzeitpunkt: Um den 21. März 2022

Vorstellung der Eltern:

Einen passenden Rüden zu finden, der unsere hohen Ansprüche erfüllt, ist nicht so einfach. Es dauerte aber nicht lange und wir kamen „wieder“ auf Hooch, von Alexandra Hirtl.

Mit Alex wurde unser Plan besprochen und sie schickte gleich darauf ein Video in dem Hooch mit ihren „la Bianco Montana“ Welpen spielt. So ein stattlicher Rüde, der so sanft mit den Zwergen umgeht, erinnerte uns an Judiths Snowpatrols Joshua Jason. Und mit Hunden wie J.J. und Hooch zu züchten, erfüllt all unsere Wünsche 🥰.

Hooch überzeugt jedoch nicht nur mit seinem Wesen und seiner Gesundheit, er hat sich auch schon des öfteren als genialer Vater erwiesen, wie auch in unserem Snowpatrols BBS V-Wurf mit Soleil.

Nun warten wir bis Elli Mitte Jänner bereit für ihr „Blind Date“ ist und freuen uns auf einen spannenden Ausflug ins schöne Land Tirol!

Hooch la Bianco Montana

  • Wurftag: 20. Jänner 2015
  • ÖHZB: BBS 1503
  • Chip Nr.: 040100000027757
  • 61,5 cm, Langtockhaar                  
  • HD-B, ED-0, LÜW Typ 0, MDR 1+/+, DM N/N, DNA hinterlegt
  • ZTP über den WSÖ mit 100 von 100 Punkten = vorzüglich im Wesen
  • Formwart: Vorzüglich, ÖJCH, ÖCH, WSÖ CH
  • BH/VT, BGH 1, BGH 2

Be Cute my white Working Secret „Elli“

  • Wurftag: 27. Juni 2018
  • Schulterhöhe 56,50 cm, Langstockhaar
  • Chip Nr.: 040098100510666
  • ÖHZB Nr.: BBS 1754
  • HD-B, ED-0, LÜW Typ 0, MDR 1 N/n, DM N/N, DNA hinterlegt Feragen
  • ZTP über den WSÖ mit vorzüglichen 96 Punkten
  • Formwert: Best Puppy, CACA, Res.CACIB, CACWSÖ
  • IGP BH/VT, IBGH 1

17./18. Jänner 2022: Elli war in Tirol

und hat dort wohl ihre Große Liebe gefunden. Judith berichtet von ihrer Reise mit Elli:

„Als wir Montag vormittag bei unserer Tierärztin zur Deckzeitbestimmung waren dachte ich wir hätten noch mindestens 2-3 Tage Zeit. Natürlich staunte ich dann nicht schlecht, als Fr. Dr. Schnabl meinte : „Am besten sie setzen sich ins Auto und fahren los“.

Kurzerhand wurde die Reise nach Tirol vorverlegt und bereits eine Stunde später saßen Elli und ich im Auto zu Ellis Blind Date. In Schwoich angekommen, wurden wir von Alex und ihrer Familie so herzlichen empfangen, Elli durfte sich Haus und Garten ansehen und dann Hooch kennenlernen.

Da für Elli der WSÖ Wesenstest nicht reicht, unterzog sie kurzerhand den „Elli-Test“ 😉 . Ich glaube sie wollte ihm zeigen, dass sie kein leichtes Mädchen sei, doch sie hat wohl nicht mit dem Charme von Hooch gerechnet. Innerhalb von 10 Minuten war sie ihm tatsächlich verfallen – ich würde sagen sie hat sich verliebt.

Sie stand so brav und Hooch wusste natürlich was zu tun ist 🙂 . Elli war in keiner Sekunde gestresst – sondern hat das Umgarnen des feschen Tirolers jede Sekunde genossen. Und heute traten wir glücklich und zufrieden die Heimreise an, und hoffen auf viele Kinder der Liebe ❤️ 🙂 .“